Banner4 BannerBlumen1 blumen-kersten-banner-balkon-terrasse-garten
The best web hosting reviews updated with new hosting providers. HostGator Reviews ratings and coupon codes.

Die Geschichte der Gemeinde

Seit 1620 gibt es deutschsprachige evangelische Gottesdienste in Amsterdam.

Zuerst waren es deutsche Glaubensflüchtlinge und Kaufleute mit ihren Familien, die sich zu Gottesdiensten in ihrer Muttersprache trafen. Es gab sogar zwei deutschsprachige Gemeindengruppen in der Stadt: eine lutherische und eine reformierte. Sie waren jeweils ein Teil der niederländischen Kirchengemeinde, aber deutsche Pfarrer betreuten sie. Dies war bis zur Besetzung der Niederlande durch deutsche Wehrmachtstruppen möglich. Der letzte deutschsprachige Pfarrer der reformierten Gemeinde Amsterdam ging 1940, der letzte der lutherischen Gemeinde ging 1944.

Das Besatzungsregime hatte diese gewachsenen kirchlichen Bindungen zerstört, wie eigentlich alle niederländischen deutschen Beziehungen bis heute deutlich noch von dieser Zeit einen Stempel bekommen. Nach dem Krieg war ein Anknüpfen an die alten Strukturen innerhalb der niederländischen Kirchen nicht mehr möglich. 1953 begann in enger Verbindung mit der Evangelischen Kirche in Deutschland der Wiederaufbau der Gemeinde, nun als eine eigenständige evangelische Gemeinde. Die Gemeinde in ihrer heutigen Form umfasst etwa 190 Mitglieder und noch einmal etwa 110 Freundinnen und Freunde der Gemeinde.

Seit 1996 teilt sich die Gemeinde eine Pfarrstelle mit der Deutschen Evangelischen Gemeinde in Rotterdam.

Wollen Sie auch Informationen über Auslandsgemeinden allgemein?
Dann schauen Sie unter www.ekd.de. Wählen Sie dort „Themen“, dann „Ausland und Ökumene“, dann „Auslandsgemeinden“.

 

 

Adresse & Telefon

Deutsche Evangelische Kirchengemeinde
J.J.Viottastraat 44
1071 JT Amsterdam

Telefon 020-6732522
devkiam@xs4all.nl

Demnächst

No events

Colofon / ANBI

ANBI

Colofon

Auf dieser Homepage